#ECHOJAZZ2015

#ECHOJAZZ2015

ECHO JAZZ-VERLEIHUNG AM 28. MAI IN HAMBURG
GASTGEBER: GREGORY PORTER UND ROGER CICERO
++ ALLE PREISTRÄGER IM ÜBERBLICK ++

News | Das Line-up des ECHO Jazz 2015

Hamburg/Berlin, 12. Mai 2015 - Der Bundesverband Musikindustrie hat heute die Live-Acts des ECHO Jazz 2015 bekannt gegeben. Die Gastgeber der Preisverleihung, Gregory Porter und Roger Cicero, werden am 28. Mai ein hochklassiges, mit deutschen und internationalen Acts besetztes Line-up auf der ECHO Jazz-Bühne begrüßen, darunter Künstler wie Branford Marsalis, Stacey Kent sowie Michael Wollny und Vincent Peirani. Deutschlands wichtigster Jazz-Award findet in diesem Jahr auf dem Werftgelände von Blohm+Voss im Hamburger Hafen statt. Generationsübergreifend und international, voll klassischer Spielkunst und frischer Ideen, von der anglo-amerikanischen Jazz-Vokalistin Stacey Kent bis hin zu Passport, der legendären Formation des deutschen Saxophonisten Klaus Doldinger: Das Line-up des diesjährigen ECHO Jazz ist ein Abbild der vielfältigen Qualitäten des Genres. Im Fokus des Live- Programms stehen dabei insbesondere Auftritte aktueller Preisträger: Weltstar Branford Marsalis, von der Jury zum Instrumentalist des Jahres international Saxophon/Woodwinds gekürt, wird genauso live zu hören sein wie sein deutsches Pendant in der Riege der Preisträger, Niels Klein.. [mehr]

Die Preisträger


Alle Preisträger im Überblick. | And the ECHO Jazz goes to: Nach den in diesem Jahr erstmals ausgesprochenen Nominierungen hat der Bundesverband Musikindustrie nun die von der Jury gewählten Preisträger des ECHO Jazz 2015 bekannt gegeben. Über gleich zwei Auszeichnungen freuen dürfen sich Michael Wollny (Instrumentalist des Jahres national Piano und Ensemble des Jahres national, gemeinsam mit seinem Trio) sowie der französische Akkordeon-Virtuose Vincent Peirani (Instrumentalist des Jahres Besondere Instrumente und Ensemble des Jahres international, gemeinsam mit Emile Parisien).  [mehr]

Die Gastgeber

Auch wenn sie von Statur und Erscheinung grundverschieden daherkommen – die Gemeinsamkeiten sind offensichtlich: Gregory Porter wie Roger Cicero sind unbestrittene Meister ihres Faches, beide haben mit ihrer Strahlkraft dem Jazz zu großer Popularität und neuen Fans verholfen. Nun kommt eine weitere Gemeinsamkeit hinzu: Am 28. Mai werden die beiden Ausnahme-Vokalisten gemeinsam Gastgeber des ECHO Jazz 2015 sein.

Gregory Porter ist die derzeitige Lichtgestalt der internationalen Jazz-Szene. Der Grammy-Gewinner erhielt im vergangenen Jahr bereits einen ECHO Jazz als Sänger des Jahres, und auch am 28. Mai wird er nicht nur Moderator, sondern zugleich Preisträger sein: Mit seinem Album Liquid Spirit lieferte er den Bestseller des Jahres. Roger Cicero machte sich einen Namen, indem er hierzulande Jazz in höchste Charts-Regionen brachte. Für seine Bigband-Alben erhielt er unter anderem einen ECHO als Künstler Rock/Pop national,... [mehr]

ECHO JAZZ 2015

TERMIN | Donnerstag, 28. Mai 2015 | 20:30 Uhr
ORT | Blohm+Voss | Hermann-Blohm-Strasse 3 |
20457 Hamburg
AUSRICHTER | Bundesverband Musikindustrie e. V.
MEDIENPARTNER | NDR
OFFIZIELLE FÖRDERER | Skoda, Blohm+Voss

Gefördert durch die Freie und Hansestadt
Hamburg, Kulturbehörde

SENDETERMINE



28. Mai 2015 | 20:30 Uhr, Livestream auf www.ndr.de
sowie im Digitalradio NDR Blue
30. Mai 2015 | 22:05 Uhr, NDR Info
30. Mai 2015 | 23:15 Uhr, NDR Fernsehen

ECHO Jazz 2014: Highlights