#ECHOJAZZ2018

ECHO JAZZ 2018: EINREICHUNGSZEITRAUM BIS ZUM 1. DEZEMBER 2017

#ECHOJAZZ2018

ECHO JAZZ 2018: EINREICHUNGSZEITRAUM BIS ZUM 1. DEZEMBER 2017

AUFTRITTE UND INTERVIEWS IM ECHO JAZZ-YOUTUBE-CHANNEL

(c) BVMI / Mo Wüstenhagen

Einreichungszeitraum

Der Einreichungszeitraum für den ECHO JAZZ 2018 beginnt am 13. November und endet am 1. Dezember 2017.
Hier gelangen Sie zum Online-Einreichungssystem.

(c) BVMI / Mo Wüstenhagen

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Verleihung des ECHO JAZZ 2018 folgen in Kürze.

ECHO JAZZ 2018: Einreichungszeitraum bis zum 1. Dezember 2017

(c) BVMI / Mo Wuestenhagen

Seit dem 13. November läuft der Einreichungszeitraum für den ECHO JAZZ 2018. Bis zum 1. Dezember können Musikfirmen Produktionen ihrer Künstler über das Online-Einreichungssystem für den ECHO JAZZ 2018 vorschlagen: http://www.echojazz.de/jazz-einreichung. Wichtiges Einreichungskriterium ist unter anderem, dass die Aufnahmen in der Zeit vom 4. November 2016 bis zum 2. November 2017 erstmals veröffentlicht worden sind.

Eine Fachjury wählt aus allen Einreichungen je Kategorie drei Nominierte, aus denen dann wiederum die Preisträger gekürt werden. Veranstalter des ECHO JAZZ ist der Bundesverband Musikindustrie (BVMI).

 

Dr. Florian Drücke, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer des BVMI: „Ich bin in diesem Jahr besonders gespannt darauf, wie der ECHO JAZZ 2018 aussehen wird. Bekanntlich hat es in den vergangenen Wochen in Medien und Sozialen Netzwerken innerhalb der Jazz-Community eine engagierte Debatte gegeben. Wir entwickeln alle drei ECHOs jedes Jahr weiter, gemeinsam mit unseren Partnern, das gilt auch für den ECHO JAZZ. Dabei werden wir uns sinnvolle konstruktive Vorschläge aus dieser Debatte bei der Planung für 2018 in jedem Fall genau anschauen.“ [mehr]

 

 

Rückblick: Das war der ECHO JAZZ 2017

(c) BVMI / Mo Wüstenhagen

Alle Fotos des ECHO JAZZ.

FOLGT DEM ECHO JAZZ